Die diesjährige 2-Tages-Fahrradtour

Am 20. August 2022.
Frühmorgens treffen wir uns an der Boule-Bahn (an der Alten Schule) und fahren zu den Emsquellen.
Noch nieselt es leicht, aber schon bei der Abfahrt ist es trocken.
Heute geht es auf dem Ems-Radweg über Rietberg und Wiedenbrück nach Warendorf.


Frühstückspause mit dem gewohnt reichhaltigen Buffett.

… und weiter geht’s.

Erster Stop – am Steinhorster Becken (bei Steinhorst)
ein Naherholungsgebiet mit auffallend niedrigem Wasserstand.
Es kommt zum ersten Fototermin.

Aber Oh – da braut sich was zusammen!


.. und schon hat es uns erwischt, auf offener Strecke.
Gut – dass es Bäume gibt.

Doch schon nach wenigen Minuten ist es vorbei – und weiter geht’s.

Wir erreichen Rietberg. Kurze Rast am Eingang
zum Landesgartenschau-Gelände.

Im Klostergarten gibt es Kunst und Kulinarisches.

Kurz vor unserem Ziel erwischt uns ein zweiter Regenschauer. Im Park können wir uns unterstellen.

Ankunft beim „Sport-Hotel Wiedenbrück“.

Abends – Essen auf dem Marktplatz in gemütlicher Atmosphäre.

Am nächsten Morgen …

Überall in Wiedenbrück sieht man diese lebensgroßen Figuren.
Gruppenfoto

Wir fahren weiter Richtung Marienfeld …

… und erreichen die Klosteranlage.

Wir bekommen einen ausführlichen Vortrag über die Entstehung der Religionen, die Christianisierung des Deutschen Reiches, über Klostergründungen im Allgemeinen und über das Zisterzienserkloster Marienfeld und seine Geschichte von der Gründung im Jahr 1185 bis zur Aufhebung im Jahr 1803 durch den preußischen Staat.
Dann gehen wir in die Kirche. Wir bewundern den Hochaltar und die Orgel
und stellen fest, dass sich der Kreuzgang sehr gut zum Singen eignet.

in der Kirche zu sehen ist auch eine interessante Kanzel.
(Hier sitzt Jesus Christus “abgekanzelt” in der 2. Reihe, weit unter (!) dem Papst.)

Dann machen wir einen ausführlichen und informativen Besuch im Klostergartens mit Kräutern und Früchten, also alles, was der Klosterbruder so braucht: Weintrauben, Hopfen und Obst.

Anschließend relaxen wir noch im Biergarten des Hotels
und genießen das hausgebraute Bier.

Der Sportplatz/Fußballplatz beim Sporthotel Klosterforte verfügt über einen Hotelkomplex mit diversen Sportanlagen und Fußballfeldern, die von der UEFA und FIFA zertifiziert sind.
Diese werden stetig von Bundesligamannschaften und internationalen Vereinen genutzt, z.B. 2006 von der Portugiesischen Fußballnationalmannschaft als Trainingslager. Das Hotel hat sich übrigens auch als EM-Quartier für die Fußball Europameisterschaft 2024 in Deutschland beworben.


Wir fahren weiter bis zu einem unerwarteten Zwischenstop

Reifenpanne – muss wohl bei einer Radtour auch mal sein.

… kann man auch genießen

Für die Rückfahrt zum Ems-Infozentrum bei Hövelhof haben wir einen Bus mit Fahrradanhänger gebucht

und als wir dort am Parkplatz ankommen, gibt es vor der Verabschiedung noch ein Dankeschön und ein paar kleine Präsente für die Organisatoren.

Danke, an Marysa und Martin Brand und Silke und Martin Schüddekopf für diese schöne Tour.
Ein Super-Radweg völlig flach ohne Steigungen, tolles Wetter (naja – die beiden Regenschauer)
günstig gelegenes Hotel (nicht aufm Berg) und etliche interessante Stationen.
Nächstes Jahr gerne wieder dabei.

Ferienaktion des TSV 2022

Ferienaktion des TSV 2022 – 13.14. August
Turnhalle Bentrup-Loßbruch

Dieses Jahr feiert unser Verein nachträglich sein 100-jähriges Jubiläum und wir wollen gemeinsam mit euch feiern. Unter dem Motto „Leben wie vor 100 Jahren“ möchten wir mit EUCH im Sommer Zeit verbringen und mehr über die letzten 100 Jahre herausfinden. Dies soll am 13./14. August 2022 stattfinden.
Zunächst möchten wir am Samstag mit euch das Freilichtmuseum in Detmold besuchen und dann zusammen übernachten und viel Spannendes zusammen erleben.
Alle wichtigen Infos:
Wir treffen uns am 13.08.2022 um 12 Uhr an der Turnhalle in Bentrup-Loßbruch. Am Sonntagmorgen um 11 Uhr könnt ihr von euren Eltern wieder abgeholt werden.
Die Teilnehmer dieser Wochenendfreizeit müssen mind. 6 Jahre alt
sein.
Mitzubringen sind:    

–          5€ für Mitglieder des Vereins/ 10€ für Nicht-Mitglieder
–          Waschzeug (Zahnbürste, Handtuch, etc.)
–          (wetterfeste) Kleidung für drinnen und draußen
–          Hallenturnschuhe
–          Schlafsachen (Schlafsack, Kopfkissen, Schlafanzug, Luftpumpe, etc.)
–          Kindersitz
Sämtliche Wertgegenstände wie Handys etc., Eltern und Langeweile können gerne zu Hause bleiben!!
Bitte gib die Anmeldung bei deinem Übungsleiter oder bei Hannah Dingelmann, Dreierfeld 8, 32758 Detmold-Loßbruch ab. Bei sonstigen Fragen könnt ihr euch gerne direkt an Hannah wenden: Tel.  0162/6403448
Wir freuen uns auf dich!!
Hannah Dingelmann & Betreuerteam

Lippe-Sommer-Serie 2022


Erneut haben Walker/Nordic Walker erfolgreich am Volkslauf in Wöbbel am 17.06.
und am Sommerlauf um den Schiedersee am 24.06.22
der diesjährigen
Lippe-Sommerserie teilgenommen.
Unter allen Teilnehmern die alle 3 Läufe absolviert haben,
wurde Carsten Kranz Seriensieger bei den Männern,
Sein Bruder Uwe Kranz belegte Platz 3.
Martin Schüddekopf belegte Platz 2 beim Sommerlauf um den Schiedersee.

Unter den Teilnehmern wurden folgende Platzierungen erreicht:
Volkslauf in Wöbbel – (Streckenlänge 8,3 km):
– Carsten Kranz (Nordic Walking) Platz 1- Männer; Zeit; 01:01:57 h
– Uwe Kranz (Nordic Walking) Platz 2 – Männer; Zeit: 01:02:32 h

Sommerlauf um den Schiedersee – (Streckenlänge 8,2 km):
Martin Schüddekopf (Nordic Walking)
Platz 2 in der Gesamtwertung, Platz 1 – AK 50, Zeit: 00:56:33 h
Carsten Kranz (Nordic Walking) Platz 4 – Männer, Platz 2 – AK 55, Zeit; 00:59:59 h
Uwe Kranz (Walking) Platz 6 – Männer, Platz 4-AK 55, Zeit: 01:02:25 h

Stadtradeln

Bei der diesjährigen Stadtradeln-Aktion haben in Deutschland
2496 Kommunen teilgenommen, 511387 Teilnehmer stiegen aufs Rad und legten insgesamt 91 Mio. km zurück
– eine CO2-Vermeidung von 14.038 t.

Der TSV belegte mit 24 Radlern in seiner Kommune
(66 gemeldete Teams) mit 4881 km Platz 9, bei km pro Kopf sogar Platz 5!

Hier die Daten der 7 Erstplatzierten in unserem Team,

desweiteren stiegen aufs Rad bei dieser Aktion:
Ulrich und Heike Machon, Roman Post, Rainer Stöppler, Silke und Ralf Bünte, Wilfried Eickmeier, Hildegard Erdelt, Pia Machon, Astrid Meierhenrich, Carsten Schmidt, Monika Helmer, Ursel Danger, Anne Eickmeier, Ulrich Kramer, Frank und Anke Wöstenfeld.

Wir danken allen Radlerinnen und Radlern.

Der TSV Bentrup-Loßbruch ehrt seine fleißigen Wanderer

Auch das Wanderjahr 2021 war von der Corona-Pandemie beeinflusst, sodass nicht alle geplanten Wanderungen so durchgeführt werden konnten, wie ursprünglich vorgesehen.
Dennoch das Team um Gruppenleiter Günter Helmer ließ sich nicht beirren. – Erst war Eigeninitiative gefragt. Im April und Mai des Jahres wurden den Wanderfreunden einfach Wanderrouten vorgeschlagen, die sie dann allein oder im Familienverbund eigenständig abwandern konnten.
Ab Juni stieg die Wandergruppe dann wieder ins gemeinsame Wanderprogramm ein.
Schöne Touren im Lipperland, die jeweils mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken endeten, fanden großen Anklang.
Für alle ein besonderes Erlebnis war im August sicherlich die Teilnahme am vereinsinternen „TSV-24-Stunden-Lauf“, der als sportliches Ereignis im Rahmen des 100-jährigen Bestehen des Vereins ausgerichtet wurde. Nachdem die Wanderer ins Ziel kamen wurden sie mit einer Erinnerungsurkunde und einem leckeren Frühstück belohnt.
Zwischen November 2021 und März 2022 erforderte der Pandemieverlauf erneut eine Wanderpause.
Im April fand dann die Auftaktwanderung rund um Bentrup-Loßbruch statt, an der nun dann auch endlich in einem feierlichen Rahmen die Ehrungen aus 2021 nachgeholt werden konnten.
Eine Wandernadel in „bronze“ wurde verliehen an: Helga Brinkmann, Brigitte Lublow, Dieter Gretler und Astrid & Roland Manz. Mit einer silbernen Wandernadel wurde Marina Sonnenberg ausgezeichnet, und über eine Wandernadel in Gold mit Silberkranz konnte sich Herta Helmer freuen.

Eine besondere Auszeichnung ging an Gisela Potthast, die sich durch zahlreiche Wanderungen in den letzten Jahren die Wandernadel „Gold 300“ erwandert hat.

Marlis Eickmeier

Informationen Rund um den TSV Bentrup-Lossbruch e.V.