FREITAG – Karneval

Bentrup-Loßbruch hat wieder ein Prinzenpaar.
Nach 2-jähriger Pause startete am Freitag in der Turnhalle Bentrup die 3-tägige Karnevalsfeier des TSV. Der Arbeitskreis Karneval (AKK) hatte mit einer stimmungsvollen Deko zum „Karneval unter Palmen“ eingeladen und die Tische waren schnell gefüllt. Moderatorin Aylin Sayin sowie der 1. Vorsitzende des TSV, Ralf Bünte, begrüßten das Publikum und betonten ihre Freude darüber,
nach 2 Jahren Zwangspause wieder Karneval feiern zu dürfen.
Als Ehrengast wurden auch der stellvertretenden Bürgermeister von Detmold, Helmut Volker Schüte nebst Gattin willkommen geheißen. Vom Publikum ungeduldig erwartet startete das Programm um 20.11 Uhr mit dem Einmarsch von AKK, Prinzengarde und dem Prinzenpaar – diese beiden zum Motto passend im Liegestuhl unter einem Sonnenschirm. Bis zu dieser Minute streng geheim gehalten: Als Prinz Gedöns der LXXIII wurde in diesem Jahr Andreas Golücke inthronisiert, wie auch seine Prinzessin Saskia Scholz. Traditionell wurden sie mit Blumen, Schärpe, Umhang, Zepter und – wenn auch etwas verspätet – Prinzenkappe eingekleidet, bevor sie in ihren Ehrentanz auf der Tanzfläche ihre Kreise zogen.
Vor den weiteren Programmpunkten bedankten und verabschiedeten sich die Mitglieder des Arbeitskreises noch von zwei langjährigen Mitstreitern: Klaus Kohring (in Abwesenheit) sowie die langjährige Vorsitzende des AKK, Christel Düe, werden sich aus der Organisation zurückziehen, ihre langjährigen Verdienste für den Karneval wurden vom Publikum mit einem langen Applaus honoriert.
Es folgte nun der erste Tanz der Funkengarde, es sollte nicht der letzte an diesem Wochenende sein.
9 junge Damen zwischen 16 und 24 Jahren in den Farben Rot-Weiß ließen ihre Beine wieder synchron Richtung Decke fliegen. Trainiert werden sie momentan von Hannah Dingelmann.
Schon vor Beginn des Programms hatten Aylin Sayin und DJ Dirk mit stimmungsvoller Musik das Publikum mit Schunkeln in Feierstimmung gebracht. Nach den Funken betraten zwei weitere Gruppen des Vereins die Tanzfläche. Die Gruppe „Twisters“, Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren, trainiert von Gabi Preukschaft, präsentierte ein Medley aus den Disney-Filmen Pocahontas und Mulan. Die Gruppe „Tanzprojekt“, Turnerinnen zwischen 30 und 50 unter der Leitung von Manuela Schmidt begeisterten in schwarz-roten Kleidern mit einer Flamenco-Performance das Publikum.
Für die Lachmuskel und die Feierstimmung sorgten Jobst Begemann mit einer Büttenrede sowie Stefan Wagner, der als „Mallorca-Star“ mit Stimmungsliedern die Atmosphäre von El Arenal und Ballermann unter das Publikum brachte.
Anschließend gab Moderatorin Aylin die Tanzfläche frei für alle zum Tanzen und Schwofen.
Ein gelungener Auftakt am Freitagabend für diese Karnevalsfeier des TSV Bentrup-Loßbruch.

Wolfgang Fischer
Bildergalerie:

Das könnte dich auch interessieren …