Walken und Laufen über den Rotenberg

Nicht nur bei den Kindern und den Schülern herrschte großer Jubel, als Marlis Eickmeier bei der Siegerehrung an alle Teilnehmer Urkunden und Medaillen überreichte, auch alle Läufer und Walker des diesjährigen Volkslaufs Walk`nRun waren mit der Organisation, dem Streckenverlauf und überhaupt mit der ganzen Veranstaltung sehr zufrieden.

Beim 5. Volkslauf des TSV, dem Walk`nRun über den Rotenberg

am Freitag, 8. Mai konnte Vorsitzender Ralf Bünte 173 Teilnehmer aus 28 Vereinen und Gruppierungen begrüßen, was einen Zuwachs von 42 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet!
Matties Kliewer startete mit 6 Jahren als jüngster Läufer, der älteste Teilnehmer war Werner Meier vom TuS Lüdenhausen.
Vom TSV Bentrup-Loßbruch beteiligten sich 41 Läufer und Walker an dem Wettbewerb.
Nach dem Anmeldung-Prozedere und einem Aufwärmtraining durch Karin Eickmeier, für das der Parkplatz vor der Alten Schule fast zu klein war, gingen alle Teilnehmer zum Startfeld am oberen Ende des Stätcherweges. Wolfgang Fischer schickte dort die 6 Gruppen im 3-Minuten-Abstand auf die Strecke.
Zusätzlich zu den 2 Walking-Distanzen, dem 6400 m-Lauf und dem Schülerlauf veranstaltet der TSV auch wieder einen Kinderlauf über 1500 m. Ganz neu in dieser Saison gab es als Königsdisziplin eine 9800 m-Strecke, bei der die 23 Läufer und 4 Läuferinnen 2 x den Rotenberg umrunden durften. Das stärkste Feld in diesem Jahr bildeten allerdings die Walker mit 48 Teilnehmern auf der 6400 m-Strecke. Hier siegte mit 1 min und 27 sec Vorsprung Martin Schüddekopf mit 41:51 min:sec, die schnellste Frau auf dieser Distanz war Hildegard Erdelt vom Fissenknicker Lauf-Treff mit 44:05 min:sec.
Bei den 4,2 km-Walkern kam Stefanie Richwin vom TV Brokhausen mit 34:00 min kurz vor ihrer Mutter Sigrid ins Ziel, bei den Männern passierte Karl-Heinz Golücke, ebnefalls vom TSV, mit 35:33 min:sec den Zielbogen.
Auch die Schüler im Alter von 10 – 14 Jahren mussten die 4200 m-Strecke bewältigen. Schon nach 19 Minuten und 1 Sekunde kam Hannes Ruthe im Ziel an, bei den Schülerinnen war Hannah Dingelmann ( beide vom TSV) mit 26:29 min:sec das schnellste Mädchen.
Beim Kinderlauf über 1500 m waren 4 Mädchen und 8 Jungs zwischen 6 und 10 Jahren am Start. Hier erreichten Melina Ruthe (TSV) mit 8:46,93 min:sec sowie Florian Runzer mit 6:56,32 min:sec die Ziellinie. Die schnellsten Läufer auf der 9800 m-Strecke waren Manuel Budde von den Man Teou Rennern aus Steinheim sowie Bärbel Büschemann, die für den LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen gleich drei Städte repräsentierte.
Im Zielbereich, der auf beiden Seiten von vielen Schaulustigen und Kindern gesäumt war, wurden alle ankommenden Athleten von Marlis Eickmeier benannt und kommentiert.
Bis zur Siegerehrung konnten sich Sportler, Helfer und Gäste an einer großen Salatbar stärken, Fassbier und Grillwürstchen ließen kaum Wünsche offen, für müde Beine gab es auch noch eine Sportmassage. Bei der anschließenden, aus technischen Gründen etwas verspäteten Siegerehrung konnte sich die Gruppe der ISG – Stiftung Eben-Ezer unter Leitung von Manuela König über einen Geschenkkorb als Preis für die größte gemeldete Gruppe freuen, dicht dahinter die Kinderwalkinggruppe „Team Rat Pack“, unter der Leitung von Maxi Waros, die mit 8 Teilnehmern zwischen 7 und 14 Jahren antraten.
Besonders begeistert jubelten die Kinder, die die 1500 m-Strecke gelaufen waren sowie die Teilnehmer beim Schülerlauf. Wurden ihnen doch durch Marlis Eickmeier nicht nur Urkunden überreicht, sondern auch noch Medaillen ungehängt.
Nicht zuletzt die Tatkraft und Unterstützung der vielen Helfer, sei es im Vorfeld, beim Auf- und Abbau, auf der Strecke und im Zielbereich, als Verkäufer, Zapfer oder Griller, als Salatlieferant oder Wasserausschenker oder wer wo sonst noch mitgewirkt hat, alle haben dazu beigetragen, dass diese Veranstaltung für alle Anwesenden zu einem gelungenen Sportevent wurde und wir nehmen stark an, dass es auch im Jahr 2016 wieder einen Walk`nRun geben wird.

… und hier die ersten Fotos von unsem Volkslauf
Walk`nRun am Freitag, 8. Mai.
Wir gratulieren den Siegern und überhaupt allen Teilnehmern.
Die Ergebnisse können unter „raceresult“ eingesehen werden
( siehe link obiger Bericht )
und als .pdf auch runtergeladen werden.
Demnächst mehr Infos zum Event und auch Fotos
hier und im Foyer der Turnhalle in Bentrup
– und nicht versäumen: Den Bericht in unserer Vereinszeitschrift „Rabatz“.
01 Walk`nRun 2015
Aufwärmtraing durch Karin Eickmeier

02 Walk`nRun 2015
Startfeld der 6400 m-Läufer, rechts im gelben Shirt der spätere Sieger, Roman Andrich mit der Nummer 428 vom TV Lemgo Lazy Tigers

03 Walk`nRun 2015
Startfeld der 9800 m-Läufer. In der Mitte die beiden späteren Sieger: Mit der Startnummer 502: Manuel Budde von den Man Teou Rennern aus Steinheim sowie Bärbel Büschemann mit der Nr. 525

04 Walk`nRun 2015
Die Teilnehmer des Schülerlaufs über 4200 m. Ganz links der schnellste Läufer: Hannes Ruthe mit der Startnummer 113

05 Walk`nRun 2015
Die Walkinggruppe über 6400 m, mit 48 Teilnehmern das stärkste Feld. Ganz rechts Martin Schüddekopf mit der Nr. 318, der den Lauf mit 41:51 min:sec gewann

06 Walk`nRun 2015
Begeistert starten die Kinder ihren 1500 m-Wettlauf. In der Mitte Florian Runzer, der mit 6:56 min:sec den ersten Platz belegte.

07 Walk`nRun 2015
Florian Runzer – schon auf dem Rückweg

08 Walk`nRun 2015
kurz vor dem Ziel: Der Sieger der 6400 m-Strecke: Roman Andrich vom TV Lemgo Lazy Tigers

10 Walk`nRun 2015
Hannes Ruthe im Zieleilauf

16 Walk`nRun 2015
Florian Runzer – kurz vor dem Zielbogen

17 Walk`nRun 2015
Melina Ruthe vom TSV Bentrup-Loßbruch ein paar Zentimeter vor der Ziellinie
Das schnellste Mädchen beim Kinderlauf mit 8:46,93 min:sec

19 Walk`nRun 2015
Gehen gemeinsam und gutgelaunt ins Ziel:
Tanja Murray, Anika Schulze, Ines Eickmeier und Lena Pape

20 Walk`nRun 2015
Beobachten und kommentieren den Zieleinlauf:
Marlis und Karin Eickmeier

und hier noch eine kleine Diashow – Fotos alle von Wolfgang Benning

Diese Diashow benötigt JavaScript.