Bentrup-Loßbruch ruft “Man Teou”

20 Walker und Läufer des TSV nahmen am 31. Oktober, 11 Tage vor dem 11.11. am kultigen Nachtlauf der Steinheimer Karnervalsgesellschaft teil.

(nicht im Bild im Läufer, die erst in der Halle eintrafen, als die Walker schon unterwegs waren)
Unter 452 Teilnehmern starteten die Walker 11 Minuten vor, die Läufer 11 Minuten nach 19 Uhr.
Dabei konnten die teils kostümierten Sportler zwischen dem 11er (11 km) und dem Halb Elfer (5,5 km) wählen. Der Pokal winkte dabei nicht dem ersten, sondern – man kann es vererraten – dem 11. auf der Ziellinie.
Alle unsere Vereinsmitglieder waren mit ihren Leistung zufrieden und wurden bei Zielkommentar aufgrund unserer großen Mannschaftsstärke immer wieder auffällig erwähnt. Nach dem Lauf konnten sich alle an einer großen Salatbuffet stärken.
Beim Speisen- und Getränkeangebot, den Kopflampen und den zahlreichen Sach- und Geldpreisen konnte sich hier der MTR als ausrichtender Verein wie in den letzten Jahren auf die Unterstützung vieler Sponsoren verlassen.
Stichwort „Preise“:

Wir gratulieren Alexx Henke, der als Walker auf der 5,5 km-Strecke den 1. Platz erreichte.

Den 4. Gesamtplatz (den 2. Platz unter den Frauen) belegte Hildegard Erdelt knapp hinter Heike Beckmann.
Bei den Läufern starteten auf der 11 km-Strecke:
Monika Helmer (Platz 92 mit 01:01:49 h:m:s) Nicola Risse ( Platz 98 mit 01:02:59 h:m:s), Silke Bünte (Platz 99 mit 1:03:00 h:m:s) sowie Stefanie Brand (Platz 105 mit 1:04:25 h:m:s: unter 146 Teilnehmerm.
Beim Lauf über 5,5 km kam Michael Hüls als erster TSV-ler ins Ziel (Platz 19 mit 25:47 m:s). Desweiteren Nico Dahmer (Platz 25, 27:23 m:s), Max Dingelmann (Platz 26, 27:25 m:s), Jörg Schäferkord (Platz 37, 30:10 m:s), Rainer Stöppler (Platz 50, 31:04 m:s), Pia Machon (Platz 143, 37:41 m:s)zeitgleich mit Ralf Bünte (Platz 144, 37:41 m:s), Max Hüls (Platz 220, 46:52 m:s) und Nina Hüls (Platz 221 mit 46:53 m:s)
Hier waren 232 Läufer beteiligt.
Unter den 5,5 km-Walkern erreichte Alexx Henke wie schon erwähnt Platz 1 unter 68 Teilnehmern. Den 4. Platz belegte Hildegard Erdelt mit 40:30 m:s)
Die weiteren Platzierungen:
Wolfgang Fischer (Platz 8 mit 44:38 m:s, Wilfrid Eickmeier (Platz 25 mit 49:25 m:s, Renate Eickmeier (Platz 36 mit 52:25 m:s, Heike Machon (Platz 41 mit 53:10 m:s sowie Marlies Eickmeier (Platz 47 mit 54:30 m:s.
Danach wurde bei Lifemusik und karnevalistischer Stimmung noch kräftig gegessen, getrunken, gefeiert und unseren Siegern gratuliert.
Hier noch einige Bilder aus dem Netz, freundlicherweise zu Verfügung gestellt vom Veranstalter.


Wer nächstes Jahr noch mitlaufen will:
Die Närrische Nacht ist ein Elf-Kilometer-Nachtlauf -exakt elf Nächte vor dem “Elften Elften”- bei dem der Spaß absolut im Vordergrund steht.  
Die flache Strecke ist ein gut 5,5 km langer Rundkurs, der durchgehend mit Fackeln und Lichtern markiert ist. Von den Elf-Kilometer-Läufern wird die Strecke zweimal gelaufen. 
Besonderes Highlight ist die anschließende Party mit der Kapelle Kamelle in der Karnevalshalle, wo noch gemütlich das ein oder andere Elektrolytgetränk genascht werden darf. 
Jeder Läufer/Walker ist zu Salat und Bockwurst eingeladen