Alle Beiträge von Frank Wöstenfeld

Laternenmemory

Das Spiel „Memory“ ist sicher von der Spielidee allen bekannt!?
Auf dieser Strecke werdet ihr an einigen Straßenlaternen Bilder finden, die jeweils mit einem Buchstaben oder einer Zahl gekennzeichnet sind.

Start: Wegkreuzung an der Turnhalle, Wendtstraße, Am Plass, Zum Rotenberg, Wahmbeckerstraße, Oberloßbruch, Kurzer Weg, An der Wasserbrede, Bentruper Weg, Lemgoer Straße, Am Plass, Zum Schulberg, Ziel.

Ihr könnt aber auch überall anders einsteigen und enden.

Nun gilt es Bilderpaare zu finden und die Ergebnisse zu notieren.
Zum Beispiel:


Das Ergebnis in diesem Fall wäre „Z 9“

Ob eure Lösungen richtig sind, könnt Ihr auf der Internetseite des TSV Bentrup-Loßbruch abfragen: ab dem 11. April 2021

Viel Spaß beim Laternenmemory. Bleibt gesund!

Bewegung aus der Tüte!

Neujahrstüten bringen den Sport in die Familien

An unseren normalen Nachmittagen nehmen über 100 Kinder am Vereinssport des TSV Bentrup-Lossbruch teil. Gemeinsam wird gespielt, geübt, geschwitzt und gelacht. Weil im letzten Jahr die Turn-hallen auch für die Jüngsten immer wieder leer bleiben mussten, sind Ideen gefragt was man als Sportverein tun kann, um mit den Kindern in Kontakt zu bleiben und trotzdem Sport anzubieten. Die Sportjugend NRW unterstützt dabei die Sportvereine mit der Kampagne #trotzdemSPORT.

Unser TSV Bentrup-Lossbruch hat mit engagierten Ehrenamtlichen/Trainer*innen/Helfer*innen 100 Neujahrstüten fertig gestellt und diese an unsere jüngsten Vereinsmitglieder verteilt. In der Tüte fanden die Kinder gesunde Leckereien und Überraschungen, die sie beim Spielen und Sport machen motivieren können.

Hier findet ihr einen Download für eine Spielesammlung, mit Bewegungsideen für drinnen und drau-ßen, Spielvorschläge, Mal- und Bastelideen.

Noch viel mehr Spiel- und Bewegungsideen sowie Bastelvorschläge und Ausmalbilder befinden sich im Internet unter: Kibaz im Kinderzimmer

Der TSV Bentrup-Loßbruch hofft, sobald wie möglich wieder mit der gewohnten Anzahl Kinder in den zahlreichen Vereinsangeboten Sport machen zu können.

Vielen Dank an die fleißigen Helfer und viel Spaß mit euren Tüten!

Saskia Scholz

kibaz

Ich lade euch ein, das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) zu machen…

Monique Plogstert vom DSV hat eine Idee dazu entwickelt, wie dieses zu Hause und mit wenig Aufwand durchzuführen ist.

Ich bitte euch, während der Durchführung Fotos zu machen und diese von euren Eltern an mich zu versenden (s.scholz@tsv-bl.de). Ich möchte nämlich im Anschluss an diese Aktion eine Collage zusammen tragen und einen Artikel für die Homepage und die Rabatz verfassen.

Ich freue mich auf viele Kinder, die mitmachen

Bis bald, eure Saskia Scholz

Alle Informationen findet ihr in den folgenden Dateien.
1 -ErklärungPlogstert
2 -Stationskarten
3 -Laufkarte_DSV

corona-news

Aktuelle Mitgliederinformation!

Es haben sicherlich schon alle in den Medien verfolgt ….
es gibt weitere Lockerungen im Zuge der COVID-19-Pandemie.
Dies betrifft auch Öffnungen im Bereich Sport.
Wir hatten am 13.05.2020 in unserer Turnhalle ein Treffen der Vorstandsmitglieder (natürlich unter Einhaltung der Abstandsregelung). Wir haben geprüft, wie die Turnhalle wieder für unsere Gruppen geöffnet werden könnte. Es gibt verpflichtende Hygiene-Vorschriften des Landes sowie seitens der Fachverbände und auch vom Landessportbund Empfehlungen, die wir dabei alle berücksichtigt haben. Mit dem Ergebnis:

Die Turnhalle muss vorerst geschlossen bleiben!

Die Risiken, die wir eingehen müssten,  sind aus unserer Sicht derzeit nicht vertretbar. Die Gesundheit unserer Mitglieder und Sportler hat oberste Priorität.
Daher unser Appell an euch alle:
HALTET DURCH und BLEIBT GESUND !!

Der Vorstand

corona-news

Aktuelle Mitgliederinformation!

Es haben sicherlich schon alle in den Medien verfolgt ….
es gibt weitere Lockerungen im Zuge der COVID-19-Pandemie.
Dies betrifft auch Öffnungen im Bereich Sport.
Wir hatten am 13.05.2020 in unserer Turnhalle ein Treffen der Vorstandsmitglieder (natürlich unter Einhaltung der Abstandsregelung). Wir haben geprüft, wie die Turnhalle wieder für unsere Gruppen geöffnet werden könnte. Es gibt verpflichtende Hygiene-Vorschriften des Landes sowie seitens der Fachverbände und auch vom Landessportbund Empfehlungen, die wir dabei alle berücksichtigt haben. Mit dem Ergebnis:

Die Turnhalle muss vorerst geschlossen bleiben!

Die Risiken, die wir eingehen müssten,  sind aus unserer Sicht derzeit nicht vertretbar. Die Gesundheit unserer Mitglieder und Sportler hat oberste Priorität.
Daher unser Appell an euch alle:
HALTET DURCH und BLEIBT GESUND !!

Der Vorstand

kibaz

Ich lade euch ein, das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) zu machen…

Monique Plogstert vom DSV hat eine Idee dazu entwickelt, wie dieses zu Hause und mit wenig Aufwand durchzuführen ist.

Ich bitte euch, während der Durchführung Fotos zu machen und diese von euren Eltern an mich zu versenden (s.scholz@tsv-bl.de). Ich möchte nämlich im Anschluss an diese Aktion eine Collage zusammen tragen und einen Artikel für die Homepage und die Rabatz verfassen.

Ich freue mich auf viele Kinder, die mitmachen

Bis bald, eure Saskia Scholz

Alle Informationen findet ihr in den folgenden Dateien.
1 -ErklärungPlogstert
2 -Stationskarten
3 -Laufkarte_DSV

Sportbetrieb ruht

Aus gesellschaftlicher Verantwortung für die zwingend notwendige Eindämmung des Corona-Virus wird der Sportbetrieb des TSV Bentrup-Loßbruch vorerst eingestellt.

Somit findet bis auf weiteres kein Sportbetrieb mehr statt.

Wir hoffen bei dieser Entscheidung auf das Verständnis und die Solidarität unserer Mitglieder.

Sobald es neue Informationen oder Anordnungen der Behörden gibt, werden wir sofort reagieren und auch informieren.

Der Vorstand

Hermannslauf 2019

31,1 KM vom Hermann bis zur Sparrenburg erfolgreich bewältigt!

3 Teilnehmer/innen gingen am letzten Aprilsonntag für den TSV Bentrup-Loßbruch beim diesjährigen Hermannlauf an den Start.
Die Strecke war wie immer, sehr abwechslungsreich:
Mal „bergauf“ – mal „bergab – mal „geradeaus“ – mal „Straße“ – mal „ Schotter“ – mal „Waldboden“ – mal „Sand“ – mal „Pflastersteine“ – mal „Matsche“– das macht die Knochen müde!
Darüber hinaus zeigte sich das Wetter auch nicht gerade von seiner besten Seite. Denn neben Sonne und Wolken gab es auch Regen, Hagel und Wind zu spüren, was auch für die Zuschauer nicht angenehm war.
Martin Schüddekopf ging als Walker an den Start und erreichte das Ziel in Bielefeld nach 3:40 Std.
Monika Helmer, als Läuferin erreichte das Ziel nach 3:12 Std. und
Rolf Schiewe freute sich über die gute Laufzeit von 3:00 Std. in der Altersklasse M60 als er die Ziellinie erreichte.

Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Und Dank an die Organisatoren des Laufs.

Marlis Eickmeier