Wandern im April

Wunderbares Lüerdissen
Zur Wanderung am Sonntag, 14. April lädt der TSV alle Wanderfreunde herzlich ein.
Treffunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz der Turnhalle Bentrup.
(Bildung von Fahrgemeinschaften)
Die Wanderung besticht durch herrliche Ausblicke über das lippische Hügelland. Von der „Maibolte“ aus geht es vorbei am Sportplatz, dem Wildschweingehege zum Lüerdisser Bruch, am Bachlauf der „Flüthe“ durch das Tal zum Dorf und von dort zum Ausgangspunkt der Wanderung.
Anschließend ist eine Einkehr im Gasthof Lallmann geplant.
Streckenlänge ca. 5,2 km. Wanderführerin Heike Sand.

Erdelt und Schüddekopf beim Velmerstot-Lauf – zweimal 1. Platz

Beim 27. Velmerstot-Lauf des TSV Leopoldstal beteiligten sich
Monika Helmer, Hildegard Erdelt und Martin Schüddekopf und hier sind die Platzierungen und Ergebnisse:
Monika Helmer: 10 km Laufen, Platz 3 in der AG W 45, Zeit: 57:26 min.
Hildegard Erdelt: 6 km Walken, Platz 1 in der Gesamtwertung, Zeit: 41:33 min.
Martin Schüddekopf; 6 Km Nordic Walking, Platz 1 in der Gesamtwertung, Zeit: 38:19 min.

Wir gratulieren

1. Mannschaft setzt Siegeszug fort, 2. Mannschaft wahrt Aufstiegschance trotz Rückschlag


Am vergangen Freitag empfingen wir den Tabellendritten aus Detmold zum Spitzenspiel der Kreisliga. Dabei erwischten wir den schlechteren Start und lagen nach den Doppelpaarungen bereits mit 0:3 in Rückstand. In der Halle waren einige Zuschauer und Teamkollegen aus den anderen Mannschaften, die uns unterstützt haben. Es entstand eine besondere Atmosphäre, die ich in dieser Form noch nie beim Tischtennis erlebt habe. So starteten wir eine Aufholjagd und siegten nach leidenschaftlichem Kampf am Ende mit 9:4.
Nur 4 Tage später mussten wir zum nächsten Topspiel beim zweitplatziertem aus Lemgo antreten. Dieses Mal gelang uns ein besserer Start und wir zogen mit 6:1 davon. Lemgo verkürzte auf 6:3 und kurze Zeit sah es danach aus, als ob das Spiel noch einmal kippen würde. Doch wir entschieden dank großer Nervenstärke einige enge Spiele im 5. Entscheidungssatz für uns und gewannen das Spiel zumindest vom Endergebnis her souverän mit 9:3.
Mit nun 16 Siegen aus 17 Spielen stehen wir mit 7 Punkten Vorsprung auf die beiden Verfolger weiterhin an der Tabellenspitze. Wir sind unserem Traum die Meisterschaft zu gewinnen und in die Bezirksklasse aufzusteigen einen großen Schritt näher gerückt und wollen das in den 5 noch ausstehenden Spielen unter Dach und Fach bringen.
Die 2. Mannschaft erlitt durch 2 Niederlagen gegen Retzen und Valdorf einen leichten Rückschlag und ist in der Tabelle von Platz 1 auf 3 zurückgefallen. Durch 2 Siege, die sie zuletzt eingefahren haben bleiben sie aber in Reichweite zur Tabellenspitze. Somit wahren sie die Chance in die Kreisliga aufzusteigen. 5 Spieltage vor Saisonende sind es einen Punkt Rückstand auf Retzen und 2 Punkte sind es zu Bad Salzuflen. Mit einem Sieg im direkten Duell gegen Bad Salzuflen ist es möglich wieder heranzurücken und noch einmal Spannung in den Kampf um die Meisterschaft zu bringen.

Sebastian Nolte

Indoor-Spendenlauf KSB

Indoor-Spendenlauf des KSB Lippe e.V.

Bereits zum vierten Mal ging der TSV beim Indoor-Spendenlauf am 03.03.2019 in den Räumen der Sparkasse Detmold an den Start. Auch diesmal haben unsere Akteure auf dem Laufband und dem Ergometer alles gegeben. Die fünf TSV-Sportler gingen mit vollem Einsatz an die Aufgabe. Stefanie Brand und Michael Hüls erliefen gemeinsam 6,02 km. Marc Köller, Stefan Rüterkamp und Jörg Schäferkordt radelten gemeinsam eine Strecke von 10,24 km. Kein anderes Team schaffte auf dem Rad eine höhere Distanz. Tatkräftig unterstützt wurde unsere erfolgreiche Mannschaft durch Max und Nina Hüls und Alexx Henke. Alexx ließ es sich nicht nehmen, trotz Hand-Verletzung, mit einem Mini-Einsatz auf dem Rad seine Sportkollegen zu unterstützen. Mit sehr viel Spaß und guter Stimmung erreichte der TSV den fünften Platz von 16 gestarteten Vereinen und erhält das Startgeld i. H. v. 100,00 EUR für die Vereinskasse. Wir gratulieren zu der tollen Mannschaftsleistung und danken Euch für euren Einsatz.

Text und Fotos: Silke Bünte

Rosenmontag…..in Lage

Wir waren dabei…
… beim 3. Lagenser Rosenmontagszug

Der Wind pustete und die Stimmung sprudelte als um 16.11 Uhr der Startschuss für den 3. Rosenmontagszug in Lage fiel.
Etliche Piratinnen, Piraten und die Prinzengarde vom TSV Bentrup-Loßbruch hatten sich zusammen mit Prinzenpaar Nina Hüls und Sebastian Nolte an der Spitze in den Festumzug eingereiht.


Tausende Zuschauer jubelten den Narren zu und freuten sich über Kamelle, Musik, Gesang und die Tanzdarbietungen der Bentrup-Loßbrucher Prinzengarde, deren Gardetanz in diesem Jahr ein regelrechter Ohrwurm war: „Es gibt nur Wasser überall…“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei – es hat viel Spaß und Freude gemacht.
Wir sagen Danke an das Organisationsteam der „Lagenser Narrenfreiheit“

Text und Fotos: Marlis Eickmeier

Die 1. holt den Kreispokal!

Kreis Pokal Sieg der 1sten Tischtennismannschaft des TSV Bentrup-Loßbruch.

Nach diversen, erfolgreich gestalteten Qualifikationsspielen wurde am 20.Januar die Endrunde im Kreis Pokal Lippe Saison2018/2019 ausgespielt.
Austragungsort war die Sporthalle in Bavenhausen.
An dieser Endrunde nahmen mit dem TSV Eintracht Belle 1, SV Bavenhausen 2, TTV Horn – Bad Meinberg 2 und TSV Bentrup-Loßbruch 1 vier lippische TT-Mannschaften teil.
In den ausgelosten Halbfinalspielen setzten sich der TTV Horn-Bad Meinberg 2 gegen Belle 1 und der TSV Bentrup-Loßbruch 1 gegen den Gastgeber SV Bavenhausen 2 durch.
Das Finale zwischen Horn-Bad Meinberg 2 und Bentrup Loßbruch 1 nahm einen äußerst spannenden Verlauf. Ein zwischenzeitlicher Rückstand von 1 : 3 konnte nach einem dramatischen Spielverlauf noch in ein 4 : 3 Sieg des TSV Bentrup-Loßbruch gedreht werden!
Unsere siegreiche Mannschaft stellte sich vor mit Sebastian Nolte, Fynn Bünte und Christoph Niederdeppe.
Nach 2017 war es bereits der 2te Kreispokalsieg des TSV Bentrup-Loßbruch!
Auch im laufenden Meisterschaftsbetrieb liegt man derzeit ungeschlagen mit 26:2 Punkten auf Platz 1 der Kreisliga und hofft auf einen Aufstieg in die Bezirksklasse.
Gez. Dietmar Meinert
Pressewart der TT-Abteilung des TSV Bentrup Loßbruch

Fit in den Frühling – nach Faszien kommt Cardio-Fight am 14.2.

Am 17. Januar startete unser Kurs „Fit in den Frühling“
Nach dem Zumba und dem Walken
(hierfür gibt es am 16.2. einen 2. Termin
fand am Donnerstag und Samstag
Faszientraining statt.
Nach einem theoretischen Teil machten sich alle daran,
die „Faszien zu finden ;-)“

Aber – Was sind eigentlich Faszien?
Dieser Frage ging die Gruppe sowohl in Theorie und Praxis nach.
Faszien sind wie ein großes Netz, dass den ganzen Körper umhüllt. Sie bestehen aus Wasser, Eiweißen, kollagenen und elastischen Fasern.
Faszien geben den Organen, Muskeln schlechthin allen Körperstrukturen Stabilität und Flexibilität.
Von Geburt an verfügen die Menschen über ein intaktes Fasziennetz. Mit zunehmendem Alter verändern sich diese Netzstrukturen durch ein bestimmtes Bewegungsverhalten, Ernährung, Stress, Stoffwechsel und weitere Einflüsse.
Ist das Fasziennetz unterversorgt, der Stress zu belastend, der Stoffwechsel gestört, kommt es zu Verklebungen der Faszienstrukturen. –
Folge: Bewegungseinschränkungen, Instabilität, Schmerzen etc.
Bewege dich also ausreichend und regelmäßig. Gleiche deine alltäglichen Haltungen und Bewegungsmuster durch Sport aus. Trinke ausreichend Wasser. Verzichte auf Alkohol, Zucker, Zigaretten und andere Giftstoffe. Reduziere den Stress und finde deine Balance.
So kannst du bis ins hohe Alter beweglich, stabil und schmerzfrei bleiben/werden! ☺


Walking am 26.1.

Wegen des schlechten Wetters mussten wir den Nordic-Walking-Termin IN die Halle verlegen.
Martin Schüddekopf informierte über richtige Ausrüstung, über Unterschiede bei Stöcken und Schuhen und über die richtige Lauftechnik beim Nordic Walking.
Nach ein paar Proberunden in der Halle unter seinen kritischen Augen besserte sich das Wetter und so konnten die 7 Teilnehmer für 20 Minuten Lauftechnik und Stockeinsatz auf der Straße üben.
Es hat allen Spaß gemacht.
Für alle anderen findet am 16.2. nocheinmal ein „Walking-Termin“ statt.

Zumba am 17.1.:


Sandra hat den ca. 25 Teilnehmer*innen beim Zumba gründlich eingeheizt
und obwohl viel Schweiß geflossen ist
und alle hinterher richtig ausgepauert waren,
waren auch alle zufrieden.

Die weiteren Termine der „Fit in den Frühling“Reihe entnehmt bitte dem Plakat.
Zusätzlich kommt der „Ausweich-Termin“ Walken am 16.2.
Na dann – Viel Spaß

Informationen Rund um den TSV Bentrup-Lossbruch e.V.