Hermannslauf 2019

31,1 KM vom Hermann bis zur Sparrenburg erfolgreich bewältigt!

3 Teilnehmer/innen gingen am letzten Aprilsonntag für den TSV Bentrup-Loßbruch beim diesjährigen Hermannlauf an den Start.
Die Strecke war wie immer, sehr abwechslungsreich:
Mal „bergauf“ – mal „bergab – mal „geradeaus“ – mal „Straße“ – mal „ Schotter“ – mal „Waldboden“ – mal „Sand“ – mal „Pflastersteine“ – mal „Matsche“– das macht die Knochen müde!
Darüber hinaus zeigte sich das Wetter auch nicht gerade von seiner besten Seite. Denn neben Sonne und Wolken gab es auch Regen, Hagel und Wind zu spüren, was auch für die Zuschauer nicht angenehm war.
Martin Schüddekopf ging als Walker an den Start und erreichte das Ziel in Bielefeld nach 3:40 Std.
Monika Helmer, als Läuferin erreichte das Ziel nach 3:12 Std. und
Rolf Schiewe freute sich über die gute Laufzeit von 3:00 Std. in der Altersklasse M60 als er die Ziellinie erreichte.

Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Und Dank an die Organisatoren des Laufs.

Marlis Eickmeier

Sparkassen-Quiz


…so hieß der Aufruf der Sparkasse Paderborn-Detmold in diesem Jahr.
Täglich 3 richtige Antworten auf Quizfragen aus der Region
abgeben. – Eigentlich ein Leichtes – aber gefragt waren
Motivation und Ausdauer. Gemeinschaftlich haben die Mitglieder
und Freunde des TSV Bentrup-Loßbruch am 30. März einen
Tagessieg eingefahren und wurden dafür mit 1.000 Euro für die
Vereinskasse belohnt. Die Aktion lief aber noch weitere Tage.
Immer und immer wieder haben wir uns gegenseitig aufgefordert
und erinnert: „Hast du heute schon die Fragen beantwortet!??
Am Ende belegte der TSV Bentrup-Loßbruch unter 346
teilnehmenden Vereinen in der Gesamtwertung Platz 8 mit
955 Punkten. Und auch diese Platzierung wurde mit weiteren
1.000,00 Euro prämiert. Wenn man dann diese Leistung mal
genauer bewertet, kann man nur sagen „Hut ab“ – wir waren
ein tolles Team! Denn unser Verein, der knapp über
500 Mitglieder zählt, befand sich im gleichen
Ring wie die Großvereine mit mehreren Tausend Mitgliedern.

Marlis Eickmeier

Zum Marathon nach Berlin

Halbmarathon in Berlin und Hannover am Sonntag, den 07.04.2019

Vier TSV-Läufer starteten am 07.04.2019 auf der Halbmarathon-Distanz in den deutschen Metropolen Berlin und Hannover.
Bei 20 Grad, blauem Himmel und Sonnenschein starteten
in Berlin
Ralf und Silke Bünte (gegen 10.35 Uhr) mit 35.501 anderen Sportlern und erreichten das Ziel am Brandenburger Tor nach 02:26:02/AK M50, 2112. Platz und 02:02:51/AK W50, 325. Platz in Hannover
Stefanie Brand und Nicola Risse. Sie passierten die Ziellinie nach 02:01:14/AK W50, 81. Platz und 02:00:58/AK 35, 103. Platz. Am Halbmarathon nahmen ca. 8.600 Läufer teil. In Hannover starteten auch viele Läufer auf der Marathon- und auf der 10 km-Distanz.
Wir gratulieren

Wandern im April

Wunderbares Lüerdissen
Zur Wanderung am Sonntag, 14. April lädt der TSV alle Wanderfreunde herzlich ein.
Treffunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz der Turnhalle Bentrup.
(Bildung von Fahrgemeinschaften)
Die Wanderung besticht durch herrliche Ausblicke über das lippische Hügelland. Von der „Maibolte“ aus geht es vorbei am Sportplatz, dem Wildschweingehege zum Lüerdisser Bruch, am Bachlauf der „Flüthe“ durch das Tal zum Dorf und von dort zum Ausgangspunkt der Wanderung.
Anschließend ist eine Einkehr im Gasthof Lallmann geplant.
Streckenlänge ca. 5,2 km. Wanderführerin Heike Sand.

Erdelt und Schüddekopf beim Velmerstot-Lauf – zweimal 1. Platz

Beim 27. Velmerstot-Lauf des TSV Leopoldstal beteiligten sich
Monika Helmer, Hildegard Erdelt und Martin Schüddekopf und hier sind die Platzierungen und Ergebnisse:
Monika Helmer: 10 km Laufen, Platz 3 in der AG W 45, Zeit: 57:26 min.
Hildegard Erdelt: 6 km Walken, Platz 1 in der Gesamtwertung, Zeit: 41:33 min.
Martin Schüddekopf; 6 Km Nordic Walking, Platz 1 in der Gesamtwertung, Zeit: 38:19 min.

Wir gratulieren

Die Erfolgsgeschichte der TT-Abteilung

Die Erfolgsgeschichte der TT-Abteilung des TSV Bentrup-Lossbruch geht weiter
Mit dem bereits vorzeitig feststehenden Aufstieg der 1sten TT-Herrenmannschaft in die Bezirksklasse schlägt die TT-Abteilung ein neues Kapitel auf, welches für die Zukunft „Hochspannung“ verspricht!
Am Freitag, den 15.03. traf unsere Erste auf den SV Bavenhausen II und setzte sich in eigener Halle souverän mit einem 9 : 3 Heimsieg durch. Dadurch konnte bereits am viertletzten Spieltag in der Kreisliga Lippe die Meisterschaft und der Aufstieg gesichert werden.
Unsere Meistermannschaft stellt sich vor mit Fynn Bünte, Timo Lechtreck, Sebastian Nolte, Alexander Madewitz, Christoph Niederdeppe und Jörg Eickmeier (von links nach rechts, Foto Ralf Bünte)

Die 2te Herrenmannschaft belegt derzeit mit 33:5 Punkten hinter dem SC Bad Salzuflen (35:3 Punkte) den zweiten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse Gruppe I.
Hier kommt es am Freitag, den 22.03., in eigener Halle zum Showdown mit dem Tabellenführer. Zahlreiche Zuschauer werden zu spannungsgeladenen Spielen erwartet. Mit etwas Glück könnte auch für unsere Zweite der Aufstieg in die Kreisliga gelingen.
Während in vielen Ortsvereinen die TT-Abteilungen schrumpfen oder aus der Not mit anderen Vereinen fusionieren, konnte der TSV Bentrup-Lossbruch die Tischtennisabteilung stabilisieren. Hierfür wird der mannschaftsübergreifende Zusammenhalt und das Umfeld des Vereins verantwortlich gemacht.
Der TSV Bentrup-Lossbruch nimmt aktuell mit 5 Herrenmannschaften und 1 Schülermannschaft am TT-Meisterschaftsbetrieb auf Kreisebene teil.
Gez. Dietmar Meinert, Pressewart der TT-Abt.

1. Mannschaft setzt Siegeszug fort, 2. Mannschaft wahrt Aufstiegschance trotz Rückschlag


Am vergangen Freitag empfingen wir den Tabellendritten aus Detmold zum Spitzenspiel der Kreisliga. Dabei erwischten wir den schlechteren Start und lagen nach den Doppelpaarungen bereits mit 0:3 in Rückstand. In der Halle waren einige Zuschauer und Teamkollegen aus den anderen Mannschaften, die uns unterstützt haben. Es entstand eine besondere Atmosphäre, die ich in dieser Form noch nie beim Tischtennis erlebt habe. So starteten wir eine Aufholjagd und siegten nach leidenschaftlichem Kampf am Ende mit 9:4.
Nur 4 Tage später mussten wir zum nächsten Topspiel beim zweitplatziertem aus Lemgo antreten. Dieses Mal gelang uns ein besserer Start und wir zogen mit 6:1 davon. Lemgo verkürzte auf 6:3 und kurze Zeit sah es danach aus, als ob das Spiel noch einmal kippen würde. Doch wir entschieden dank großer Nervenstärke einige enge Spiele im 5. Entscheidungssatz für uns und gewannen das Spiel zumindest vom Endergebnis her souverän mit 9:3.
Mit nun 16 Siegen aus 17 Spielen stehen wir mit 7 Punkten Vorsprung auf die beiden Verfolger weiterhin an der Tabellenspitze. Wir sind unserem Traum die Meisterschaft zu gewinnen und in die Bezirksklasse aufzusteigen einen großen Schritt näher gerückt und wollen das in den 5 noch ausstehenden Spielen unter Dach und Fach bringen.
Die 2. Mannschaft erlitt durch 2 Niederlagen gegen Retzen und Valdorf einen leichten Rückschlag und ist in der Tabelle von Platz 1 auf 3 zurückgefallen. Durch 2 Siege, die sie zuletzt eingefahren haben bleiben sie aber in Reichweite zur Tabellenspitze. Somit wahren sie die Chance in die Kreisliga aufzusteigen. 5 Spieltage vor Saisonende sind es einen Punkt Rückstand auf Retzen und 2 Punkte sind es zu Bad Salzuflen. Mit einem Sieg im direkten Duell gegen Bad Salzuflen ist es möglich wieder heranzurücken und noch einmal Spannung in den Kampf um die Meisterschaft zu bringen.

Sebastian Nolte

Indoor-Spendenlauf KSB

Indoor-Spendenlauf des KSB Lippe e.V.

Bereits zum vierten Mal ging der TSV beim Indoor-Spendenlauf am 03.03.2019 in den Räumen der Sparkasse Detmold an den Start. Auch diesmal haben unsere Akteure auf dem Laufband und dem Ergometer alles gegeben. Die fünf TSV-Sportler gingen mit vollem Einsatz an die Aufgabe. Stefanie Brand und Michael Hüls erliefen gemeinsam 6,02 km. Marc Köller, Stefan Rüterkamp und Jörg Schäferkordt radelten gemeinsam eine Strecke von 10,24 km. Kein anderes Team schaffte auf dem Rad eine höhere Distanz. Tatkräftig unterstützt wurde unsere erfolgreiche Mannschaft durch Max und Nina Hüls und Alexx Henke. Alexx ließ es sich nicht nehmen, trotz Hand-Verletzung, mit einem Mini-Einsatz auf dem Rad seine Sportkollegen zu unterstützen. Mit sehr viel Spaß und guter Stimmung erreichte der TSV den fünften Platz von 16 gestarteten Vereinen und erhält das Startgeld i. H. v. 100,00 EUR für die Vereinskasse. Wir gratulieren zu der tollen Mannschaftsleistung und danken Euch für euren Einsatz.

Text und Fotos: Silke Bünte

Informationen Rund um den TSV Bentrup-Lossbruch e.V.